MOTTE

„Wir müssen offen bleiben“

Um die Finanzierung geht es in der Stadtteilkultur, seit es sie gibt. Die drei Geschäftsführer*innen Michael Wendt (MOTTE), Ann-Christin Hausberg (Bürgerhaus Barmbek) und Klaus Kolb (Kunstklinik) erleben seit vielen Jahren, wie sich die Verhältnisse in Hamburg entwickeln. Mit dem stadtkultur magazin haben sie über ihre Anfänge, Tarifsteigerungen, Eingruppierungen und den anstehenden Generationswechsel gesprochen. Sie haben …

„Wir müssen offen bleiben“ Weiterlesen »

Der Musiker

Bei Abed Harsony ist der Fall klar. „Ich bin Musiker“, sagt der 24-jährige. Natürlich ist er noch vieles andere, aber dass die Musik ihn und sein gegenwärtiges Leben bestimmt, daran besteht kein Zweifel. Autor: Klaus Irler Abed Harsony hat vom BFD Welcome bei einem Auftritt in der W3 erfahren. Er intonierte mit einem deutschen Chor …

Der Musiker Weiterlesen »

Urbanes Grün hinterm Haus

Im dicht bewohnten Ottensen bietet der MOTTE-Garten die Möglichkeit, die Großstadtsonne zu genießen: Es tummeln sich Hühner, Bienen, Künstler*innen, Gartenpaten und -patinnen, Besucher*innen und Musiker*innen. Das Gelände hinter dem Stadtteil- und Kulturzentrum MOTTE ist ein kleiner „wilder“ Ort für ein buntes Miteinander. Autorin: Alena Ottersbach Auf dem Hühnerhof ist diesen Samstag besonders viel los: Eine …

Urbanes Grün hinterm Haus Weiterlesen »

Draußen Reporter – drinnen Redakteure

Die seit 2009 bestehende Initiative Ohrlotsen des Stadtteil- und Kulturzentrums MOTTE hat sich das Radio- und Hörspielmachen mit Kindern auf die Fahnen geschrieben. In momentan drei regelmäßigen Gruppen in den Stadtteilen Ottensen und Osdorf lernen die Teilnehmer*innen unter Anleitung von Medienpädagogen Audio als kreativ-ästhetische und journalistische Ausdrucksform kennen. Autor: Florian Jacobsen Donnerstag Nachmittag in dem …

Draußen Reporter – drinnen Redakteure Weiterlesen »

Das Wüstenschiff hebt ab

In Hamburg gibt es seit über 25 Jahren den Arbeitskreis Kindertheater der Stadtteilkultureinrichtungen. 2006 haben 15 Häuser des Arbeitskreises das erste Festival Wüstenschiff mit einem großen Abschlussfest im Stadtpark initiiert. 2011 wurde das Wüstenschiff „Ahoi“ zum Thema Wasser geboren und fand auf dem Hein Köllisch Platz in Hamburg Sankt Pauli einen fulminanten Abschluss. 2017 fand …

Das Wüstenschiff hebt ab Weiterlesen »

B wie: Brandschutz, Betriebssicherheit und Barrierefreiheit

Alles fing damit an, dass die MOTTE die Feuerwehr wegen einer Einzelbaumaßnahme konsultierte. Das brachte einen Stein ins Rollen, der schnell zur Lawine wurde. Das Bauamt wurde aufmerksam, die öffentliche Verwaltung informiert. Und dann ging es schneller, als gedacht: Die erste Million wurde zugesagt – allerdings vor dem Hintergrund eines rund drei Millionen starken Investitionsbedarfs. …

B wie: Brandschutz, Betriebssicherheit und Barrierefreiheit Weiterlesen »

Gemeinsam Leben und Lernen in Ottsenen

Die MOTTE ist seit 40 Jahren Ideenagentur und aktiver Kooperationspartner im Stadtteil Altona-Ottensen. Die Veranstaltungs-, Kurs- und Werkstattangebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Förderung von Medienkompetenz und kultureller Bildung sowie Projekte in der Berufsorientierung wurden vom Stadtteilkulturzentrum zu Schwerpunkten entwickelt. 1. Fachtag und Open Space Ein Fachtag lud im Rahmen des gemeinsamen …

Gemeinsam Leben und Lernen in Ottsenen Weiterlesen »

Zeigt euch und euer Engagement

„Du bist ausschlaggebend für deine Umwelt und für deine Stadt.“ Unter diesem Motto spricht das Projekt Grünanteil der MOTTE institutionsübergreifend Akteure der Stadtnatur, des Urban Gardening und der Umweltbildung an und lädt sie ein, ihre Ideen und Projekte gemeinsam sichtbar zu machen – mit Hilfe einer Partizipationsplattform. Autor: Fabian Berger Es sind bereits sehr vielfältig …

Zeigt euch und euer Engagement Weiterlesen »

Hören und gehört werden

Seit über zehn Jahren verfolgt die MOTTE mit ihren auditiven Projekten partizipative Ansätze in der Medienarbeit mit und von Kindern und Jugendlichen. Ein Rückblick. Autor: Clemens Hoffmann-Kahre Alles begann 2005 mit der Förderung eines Tonstudios in der MOTTE: Kinder und Jugendliche konnten hier eigene Radiosendungen produzieren und im Bürgerkanal TIDE 96.0 senden. Sie konnten sich …

Hören und gehört werden Weiterlesen »