Corona-Pandemie

Editorial „DER SOMMER DER KULTUR“

Liebe Kulturinteressierte, Mit dieser Ausgabe möchten wir einen Kreis schließen, der mit der 51. Ausgabe des stadtkultur magazins begann: Seit 15 Monaten wurde unser aller Leben von einem Virus gelenkt, konnte Kultur nur extrem eingeschränkt und unter hohen Auflagen und überwiegend digital stattfinden. So bildete seit vier Ausgaben die Corona-Pandemie den Schwerpunkt unserer Hefte. Wir …

Editorial „DER SOMMER DER KULTUR“ Weiterlesen »

Listen to your neighbourhood in Wilhelmsburg

Seit 11 Jahren bespielen etwa 150 Musiker*innen jeder Kultur, aller Genres, Professionalisierungs- und Altersstufen aus Wilhelmsburg und von der Veddel 48 Stunden lang im Sommer ihre Nachbarschaft. Nachdem 48h Wilhelmsburg im ersten Lockdown kurzfristig digital umgeplant werden musste, war die Prämisse für 2021: Das Festival wird von vornherein neu gedacht, als ein hybrides Festival – On …

Listen to your neighbourhood in Wilhelmsburg Weiterlesen »

Lehmbau in den Startlöchern

Bunte Kuh e.V. träumt davon, im Sommer Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im sozial benachteiligten Wilhelmsburg endlich wieder Mitmach-Aktionen anbieten zu können. Durch sein Lehmbau-Projekt schafft der gemeinnützige Verein ein Stück Teilhabe, die gerade in Corona-Zeiten von großer Bedeutung ist. Denn die kleinen und großen Baumeister*innen schaffen nicht nur fantasievolle Räume aus Lehm, sondern auch neue …

Lehmbau in den Startlöchern Weiterlesen »

Zirkus in Lurup

In diesem Sommer kommt der Zirkus wieder nach Lurup: international, mutig, innovativ und fantastisch. Mit dem Festival für zeitgenössischen Zirkus „Lurupina“ schaffen das Lichtwark-Forum Lurup e.V. und die aerial Dance academy einen temporären Ort für internationale Begegnungen, interkulturellen Austausch und räumliches Erleben von Freiflächen.

Bereit für Kultur und Bewegung in Wandsbek

Die Freunde des Eichtalparks gehen die Dinge in diesem Sommer flexibler und pragmatischer an. Ihre soziokulturellen Ziele behalten sie dennoch fest im Blick: Wo ein breites Kulturangebot vorerst weggefallen ist, haben sich neue Chancen der niederschwelligen Beteiligung und Inklusion im Quartier aufgetan.

Festivalluft schnuppern in Hamm

Die Stadtteilinitiative Hamm plant für diesen Sommer der Kultur ein Sommerfest(ival). Im vergangenen Jahr musste dieses aufgrund der Corona-Eindämmungsmaßnahmen leider ausfallen. In diesem Jahr soll das Festival jedoch in einem neuen und coronakonformen Format stattfinden.

Solidarisch Handeln lernen in Altona

Durch die Covid-19-Pandemie werden globale Ungerechtigkeiten und Abhängigkeitsverhältnisse für viele Menschen ganz unmittelbar erfahrbar. Von diesem Ausgangspunkt nimmt das W3_Projekt „Solidarisch Handeln Lernen“ auch in diesem Sommer mit interaktiven Workshops, Exkursionen und empowernden Begegnungsformaten Solidarität als wirksames Mittel gegen ein „krisenhaftes“ Gesellschaftssystem in den Blick.