Zinnschmelze

Fragen in Zeiten der Erschütterung

„HaLT! In Zeiten der Erschütterung.“ So nannte die Zinnschmelze zu Beginn der Corona-Pandemie eine Projektreihe mit Podcasts und Veranstaltungen. Heute erschüttert uns das nächste Groß-Krisen-Thema, dominiert die Medien und die politischen Auseinandersetzungen. Was macht der Krieg in der Ukraine mit uns in der lokalen Kulturarbeit? fragt die Geschäftsführerin der Zinnschmelze Sonja Engler in ihrem Beitrag.

Vielfalt, Kunst und Gemeinsinn

Die Rede vom gesellschaftlichen Zusammenhalt hat seit mehreren Jahren Hochkonjunktur. Die Sorge um den Zusammenhalt bzw. das Verhindern von Spaltung wird von Projekten in der Soziokultur häufig selbst als angestrebtes Ziel beschrieben oder von außen erwartet. Doch was genau ist eigentlich in der künstlerischen Praxis leistbar und wie verhält sich das Bild des Zusammenhalts mit …

Vielfalt, Kunst und Gemeinsinn Weiterlesen »

MomentMal! – mobile Geschichtsschreibung in Hamburg-Nord

Vom 15. Juni bis zum 15. August 2020 konnten Passant*innen an unterschiedlichen Orten in Hamburg-Nord an einem zum mobilen Schreibatelier umgebauten Lastenrad „einen Moment mal“ Platz nehmen und Co-Autor*innen einer gemeinsamen Geschichte werden. Das Projekt – eine Kooperation von Goldbekhaus, Zinnschmelze, Bürgerhaus Barmbek und ella Kulturhaus Langenhorn – lud ein zur kulturellen Teilhabe und zum …

MomentMal! – mobile Geschichtsschreibung in Hamburg-Nord Weiterlesen »

Hamburg im Corona-Sommer

Das Kooperationsprojekt MomentMal! sammelte Geschichten, Gedanken und Gefühle von Hambur­ger*innen – schriftlich, spontan und vor Ort. ­Entstanden ist so ein Text, der Künstler*innen zur Weiterverarbeitung inspirierte.

Zusammenhalt anders organisieren

Vor dem Wieder-Hochfahren des Veranstaltungsbereichs ist die Stimmung in der Zinnschmelze gemischt – mit einer Tendenz ins Vorsichtig-Optimistische. Das zeigt eine Umfrage von Geschäftsführerin Sonja Engler unter ihren Kolleg*innen.

Außer Kraft? Niemals!

Die Zinnschmelze hat sich vor der Coronakrise in ihrem Projekt „UNANTASTBAR – Grundrechte – Greif zu!“ mit dem Grundgesetz beschäftigt. Das Projekt wurde kürzlich mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis ausgezeichnet. Dann kam das Veranstaltungsverbot – und vieles von dem, was das Grundgesetz garantiert, ist auf einmal nicht mehr möglich. Was bleibt, ist Sorge. Autorin: Sonja Engler …

Außer Kraft? Niemals! Weiterlesen »

Grundrechte künstlerisch befragt

Unter dem Motto Grundrechte – Gönn dir! startet die Zinnschmelze in Barmbek im Herbst 2019 eine Aktions- und Veranstaltungsreihe zu den im Grundgesetz manifestierten Grundrechten. Im Netzwerk mit weiteren Hamburger Kultureinrichtungen bündelt sie Aktionen und Projekte, denen jeweils ein Artikel des Grundgesetzes im Wortlaut vorangestellt wird.

Das Freundebuch: Sonja Engler

Sonja Engler ist Geschäftsführerin der Zinnschmelze in Barmbek und seit gut 4 Jahren im Vorstand des Dach­verbandes. Ihr prägendes Erlebnis in der Soziokultur war 1987 die Gründung des Kulturzentrums Grend in Essen, an der sie als Mitglied der Konzeptgruppe beteiligt war: „Die Arbeit gab das Gefühl, Teil von etwas Größerem zu sein und mit Anderen …

Das Freundebuch: Sonja Engler Weiterlesen »