Die Stadtteiltheaterprojekte der GWA St. Pauli sind eine feste Institution im Stadtteil. Kreative St. Paulianerinnen und St. Paulianer zwischen 11 und 74 Jahren bringen unter professioneller Anleitung Theater auf die Straße, immer mit Bezug zum Stadtteil und zu aktuellen Geschehnissen und – dieses Mal – gemeinsam mit neuen Bewohnern.

Autorin: Friederike Salow
julian-rojan-flach-und-ronja-anna-jungjohann_foto-jann-wilken

Foto: Jann Wilken

Im Totenkopfdorf herrscht schrille Aufregung. Die Vermählung von Prinzessin Pepper mit einem der Fischköppe steht an und just in diesem Moment fällt ein fremder Junge vom Himmel. Da Fremde nicht gern gesehen sind, wird er eingesperrt. Aber Ronja, Peppers Schwester, befreit ihn und flieht mit ihm durch Alt Ona auf der Suche nach einer neuen Heimat: dem Übermorgenland.

Mit der neuen Produktion – Regie und Autor Kai Fischer von „Die Azubis“ – hat sich das Projekt auch für neue Bewohner des Stadtteils geöffnet: Unbegleitete jugendliche Geflüchtete, die in Jugendwohnungen in Altona und St. Pauli untergebracht sind, aber auch aus einer ZEA Einrichtung in Hamm kamen, hatten den Weg zum Kölibri gefunden.

Diese Öffnung war eine Herausforderung für das Leitungsteam, denn verbindlich an Theaterproben teilzunehmen, hat für Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus verständlicherweise nicht oberste Priorität. Doch auch wenn letztlich nicht alle Teilnehmer bei den Aufführungen dabei sein konnten, wurden Kontakte geknüpft und Ideen eingebracht, zu denen die Gruppe improvisiert und die Regie Szenen entwickelt hat.

Das Ergebnis ist mehr als sehenswert: Ein modernes Märchen, das auf spielerische, fiktive Art den Zuschauern Einblicke in flüchtige Lebensumstände ermöglicht und zum Nachdenken anregt. Ein Abenteuer zwischen Trash, Poesie und Dokumen-tation über Flucht und dem obskuren Begriff Heimat.

Gefördert wurde das Projekt von der Stiftung Nachbarschaft SAGA GWG, der Paul und Helmi Nitsch Stiftung und FREIRÄUME! – Fonds für kulturelle Projekte mit Geflüchteten.

KONTAKT
GWA St. Pauli e.V.
Hein-Köllisch-Platz 11 + 12 · 20359 Hamburg · 040/319 36 23
info@gwa-stpauli.de · www.gwa-stpauli.de

Tagged with →