Eidelstedter Bürgerhaus

37FÜNF° – Heimat – Flucht – Zusammenleben

Viel Aufregung gab es 2017 in Eidelstedt als sich abzeichnete, dass im Stadtteil zukünftig dauerhaft Wohnraum für Menschen geschaffen werden soll, die ihre Heimat verloren haben. Es wurde über Belegungszahlen gestritten, über Belastungsgrenzen und andere abstrakte, zumeist mit Problemen beladene Themen. Die Gemüter gerieten in Wallung, die Debatte wurde – und wird immer mal wieder …

37FÜNF° – Heimat – Flucht – Zusammenleben Weiterlesen »

Das Wüstenschiff hebt ab

In Hamburg gibt es seit über 25 Jahren den Arbeitskreis Kindertheater der Stadtteilkultureinrichtungen. 2006 haben 15 Häuser des Arbeitskreises das erste Festival Wüstenschiff mit einem großen Abschlussfest im Stadtpark initiiert. 2011 wurde das Wüstenschiff „Ahoi“ zum Thema Wasser geboren und fand auf dem Hein Köllisch Platz in Hamburg Sankt Pauli einen fulminanten Abschluss. 2017 fand …

Das Wüstenschiff hebt ab Weiterlesen »

Helfen statt Neukaufen

Wir werfen Unmengen weg – auch Gegenstände, die eigentlich recht einfach repariert werden könnten. Doch viele wissen nicht mehr, wie man Dinge repariert. Und es interessiert sie auch nicht, denn: Neu ist besser. Und wer dieses Reparaturwissen noch hat, wird nicht besonders hoch geschätzt. Repair Cafés wollen das ändern: Reparieren und das Wissen, wie es …

Helfen statt Neukaufen Weiterlesen »

Bleibende Visionen im Zentrum

Der Wunsch, das Kulturzentrum in Eidelstedt baulich und funktional zu verbessern, ist alt. Bereits 2006 ließ das Eidelstedter Bürgerhaus Entwürfe von einem Architekten für ein neues Haus erstellen, in dem die dringlichsten Defizite beseitigt sein sollten. Dabei sollte ein großer Teil der Bausubstanz des historischen Schulgebäudes erhalten bleiben und um einen Neubau ergänzt werden, der …

Bleibende Visionen im Zentrum Weiterlesen »

Kultur vor Ort – alles ist drin

Das Stadtteilkulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus ist ein offenes und barrierefreies Haus, Ort der Kommunikation und Treffpunkt für alle Eidelstedter*innen. Hier finden Kulturveranstaltungen, Bildungsangebote und Familienfeste statt. Außerdem sind Gruppentreffen zur Selbsthilfe und zur Freizeitgestaltung ein wesentlicher Bestandteil der Nutzung. 1. Make Music And Sing Together Make Music And Sing Together ist ein Projekt für Geflüchtete, bei …

Kultur vor Ort – alles ist drin Weiterlesen »

OpenHaus in Eidelstedt

Jugendliche aus Afghanistan, Syrien, Somalia, Äthiopien und dem Kosovo nahmen drei Wochen an der Tanz- und Theater-Werkstatt „OpenHaus“ im Stadtteilkulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus teil – im Rahmen einer Kooperation mit der Berufschule BS24. Autorin: Nicola Schulz-Bödeker Bei der Planung legte das Eidelstedter Bürgerhaus den inhaltlichen Fokus bewusst weniger auf die Themen Krieg und Flucht, sondern wollte …

OpenHaus in Eidelstedt Weiterlesen »

5. Gute Nacht in Eidelstedt: Vielfalt leben – Wie bekommen wir das hin?

Es gibt 50 Millionen Flüchtlinge weltweit und einige wenige kommen auch in Eidelstedt an: Wer lebt wo und unter welchen Umständen? Was brauchen die Menschen, um sich in Eidelstedt einzuleben? Was können sie dem Stadtteil geben? Wie können die Bewohner dazu beitragen, ein positives Willkommensklima im Stadtteil zu gestalten? Dieses und mehr waren die Themen …

5. Gute Nacht in Eidelstedt: Vielfalt leben – Wie bekommen wir das hin? Weiterlesen »

Eimsbüttel: Kulturzentren – voll engagiert im Stadtteil

Immer wieder hört man den Satz, dass Hamburg eine der schönsten und lebenswertesten Städte Deutschlands ist. Eine geringe Anzahl von Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die das nötige Geld haben, um sich in Hamburg gut einzurichten, werden an dieser Aussage nichts Kritikwürdiges entdecken. Autor: Holger Börgartz Die schöne und lebenswerte Seite Hamburgs: Lebenswirklichkeit in Pöseldorf, Foto: Strato1[/caption]Allerdings …

Eimsbüttel: Kulturzentren – voll engagiert im Stadtteil Weiterlesen »

Gute Nacht in Eidelstedt

Eine Infortainmentshow des EIDELSTEDTER BÜRGERHAUSES tingelt neuerdings durch den Stadtteil und bietet vor Ort Partizipation mit Kultur und Spaß. Autoren: Nicola Schulz-Bödeker und Holger Börgartz Ein in die Jahre gekommenes, von vielen Anwohnern als wenig attraktiv erlebtes Einkaufszentrum „Eidelstedt CENTER“, Leerstand in umliegenden Einkaufsstraßen und ungastliche Freiflächen lassen Eidelstedt mehr und mehr veröden. Eine Weiterentwicklung …

Gute Nacht in Eidelstedt Weiterlesen »