BFD Welcome

Engagement für das Zusammenwachsen unserer Gesellschaft – der BFD Welcome

Die Hamburger Kulturszene ist seit Anfang 2016 deutlich diverser und bunter geworden. Einen großen Anteil daran haben rund 125 Geflüchtete, die sich seitdem im Rahmen eines BFD Welcome bei STADTKULTUR HAMBURG in den unterschiedlichsten Einsatzorten der Hamburger Kultur engagiert haben und vielfältige Impulse in die Einrichtungen tragen. Autorin: Corinne Eichner Der BFD Welcome ermöglicht Kultureinrichtungen …

Engagement für das Zusammenwachsen unserer Gesellschaft – der BFD Welcome Weiterlesen »

Das BFD-Team bei STADTKULTUR

Der BFD Kultur und Bildung wird bei STADTKULTUR HAMBURG von einem fünfköpfigen Team koordiniert, das in der Stresemannstraße im STADTKULTUR-Büro auch besucht werden kann. Für Bewerber*innen und neue Einsatzorte empfiehlt es sich, Termine auszumachen. Kristin Brüggemann: Leitung BFD Kultur und Bildung „Im BFD arbeiten oft Menschen zusammen, die sich sonst nie getroffen hätten. Es knallt, …

Das BFD-Team bei STADTKULTUR Weiterlesen »

Zukunftsfähige Qualifizierung mit BFD

Im Projekt „International Music Education“ werden geflüchtete Menschen mit entsprechender beruflicher Vorerfahrung zu Musikpädagog*innen weitergebildet. Parallel zu der Fortbildung unterstützen sie mit 20 Wochenstunden Hamburger Kitas, wo sie im Tandem mit den Erzieher*innen tätig sind. Autorin: Dörte Inselmann Das Projekt ist im Oktober 2017 gestartet und wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert. Träger ist die …

Zukunftsfähige Qualifizierung mit BFD Weiterlesen »

Eine Erfolgsgeschichte made by STADTKULTUR

Jens Maedler, Leiter des Programms Freiwilligendienste Kultur und Bildung bei der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ), reflektiert den Aufbau und die Umsetzung des Hamburger BFD Welcome aus der Bundesperspektive. Die BKJ hat den BFD Kultur und Bildung bundesweit entwickelt und betreut die lokalen Träger des Freiwilligendienstes – wie z. B. STADTKULTUR HAMBURG. Autor: Jens …

Eine Erfolgsgeschichte made by STADTKULTUR Weiterlesen »

Der Musiker

Bei Abed Harsony ist der Fall klar. „Ich bin Musiker“, sagt der 24-jährige. Natürlich ist er noch vieles andere, aber dass die Musik ihn und sein gegenwärtiges Leben bestimmt, daran besteht kein Zweifel. Autor: Klaus Irler Abed Harsony hat vom BFD Welcome bei einem Auftritt in der W3 erfahren. Er intonierte mit einem deutschen Chor …

Der Musiker Weiterlesen »

Flüssiges Deutsch nach sechs Monaten BFD Welcome

Ahmad Atfeh, 31, arbeitet bei STADTKULTUR HAMBURG als Assistent für den BFD Welcome. Er kam 2015 aus Damaskus nach Hamburg. In Syrien hat er Jura studiert und macht nun neben seiner Arbeit bei STADTKULTUR seinen Master in Versicherungsrecht an der Uni Hamburg. Autor: Klaus Irler stadtkultur magazin: Herr Atfeh, wie sind Sie zu STADTKULTUR gekommen? …

Flüssiges Deutsch nach sechs Monaten BFD Welcome Weiterlesen »

Die Teamplayerin

Was ist das Gegenteil von „eitel“? „Uneitel“ könnte man sagen, aber Amira Abu Katmen findet „bescheiden“ besser. „Bescheiden“, so würde sie ihre Kolleg*innen an der Erich-Kästner-Schule beschreiben. Keiner lässt den Chef raushängen, keiner macht die anderen runter. „Ich fühle mich frei“, sagt Amira Abu Katmen. „Wir arbeiten im Team und es gibt keinen Stress zwischen …

Die Teamplayerin Weiterlesen »

Kulturelle Brückenbauer

Wer als Geflüchteter in einem ihm zunächst fremden Land versucht, sich ein neues Leben aufzubauen, braucht zum einen Kontakte zu den Menschen, die bereits dort leben, und versucht zum anderen, Zugang zum Arbeitsmarkt in der neuen Umgebung zu erhalten. Ein Bundesfreiwilligendienst mit dem BFD Welcome in einer Hamburger Kultureinrichtung ist eine gute Gelegenheit für Geflüchtete, …

Kulturelle Brückenbauer Weiterlesen »

Geflüchtete engagieren sich in Hamburgs Kultur und Bildung

Der BFD Welcome Hamburg unterstützt die Integration der nach Deutschland geflüchteten Menschen, indem er Geflüchteten die Aufnahme eines Freiwilligendienstes in Kultur- und Bildungseinrichtungen der Hansestadt ermöglicht. Den Zuwanderern eröffnet sich durch das freiwillige Engagement ein Weg, auf dem sie sich auch bei ungesicherter Aufenthaltsperspektive aktiv in die Gesellschaft einbringen können. Geflüchtete und Einrichtungen werden in …

Geflüchtete engagieren sich in Hamburgs Kultur und Bildung Weiterlesen »