TIDE – Hamburgs Ausbildungskanal und Communitysender versteht sich als crossmediale Plattform für Menschen, die Lust haben, ihre eigenen Themen und Geschichten fürs Radio, TV oder Internet zu produzieren. Der Sender ist damit ein wichtiges Instrument gelebter Demokratie und gesellschaftlicher Inklusion und Integration.
Autor: Timo Remmers
Kazim und Erdinc, die Communityproduzenten der Sendung „Merhaba“, Foto: Timo Remmers/TIDE.öffentlichkeitsarbeit

Bei TIDE kann jede*r eigenen Content kreieren und ver­öffentlichen. Das geht auch ohne journalistische oder ­technische Vorbildung: Das TIDE-Team unterstützt gerne bei der Entwicklung und Umsetzung von Radio- und TV-Ideen. Auf diese Weise kommen Themen ins Radio, Fernsehen oder Internet, die in den Mainstreammedien kaum oder gar nicht vertreten sind.
Da wäre zum Beispiel die TV-Sendung „Afrika Outlook“.

Sie zeigt Lebensentwürfe und politische Visionen von ­Menschen aus den verschiedensten Ländern des afrikanischen Kontinents – die Moderatorinnen und ihre Gäste berichten über ihr gesellschaftliches Engagement in Hamburg.

Beiträge über Menschen mit Behinderung sind auch in kommerziellen Medien vertreten, doch bei TIDE können Betroffene selbst darüber bestimmen, was sie in ihrer Sendung wichtig finden. So berichtet beispielsweise Nikolai Prodöhl in seiner Sendereihe „Der, die, das Inklusion“ zusammen mit dem Journalisten Hauke Lorenz, wie seine TV- und Radiobeiträge entstehen.

Die Live-Sendungen „Merhaba“ und „Seker FM“ sprechen vor allem türkische Hörer*innen an. Aber auch französische, spanische, englische, russische und afghanische Macher*innen bringen ihre Sendungen bei TIDE „on air“. Dabei sorgt die Zweisprachigkeit der Sendungen dafür, dass jede*r Zugang zu den behandelten Themen findet.

In Projekten wie den Radiofüchsen oder den Ohrlotsen ­gestalten Kinder und Jugendliche selbst das Programm und in der Radio-Magazinsendung „Welle Isebek – Stadtteilradio Eimsbüttel 50+“ engagieren sich Menschen ab 50 Jahren ehrenamtlich.

So stellen bei TIDE die verschiedensten Kulturen und Altersgruppen ihre Geschichten und Themen vor, hören einander zu und lernen voneinander.

KONTAKT
TIDE gGmbH
Finkenau 35 · 22081 Hamburg · 040/325 99 03-0
info@tidenet.de · www.tidenet.de

TEILEN MIT:
Tagged with →