Das Projekt eFoto hat es sich zum Ziel gemacht, digitale Fotobestände aus öffentlichen und privaten Sammlungen zu vernetzen und über eine App zugänglich zu machen.

Autor*innen: Stefan Rahner und Jenni Boie
Martin Spruijt vom St. Pauli-Archiv e.V. erläutert auf dem Ratschlag das Konzept von eFoto, Foto: Miguel Ferraz

Martin Spruijt vom St. Pauli-Archiv e.V. erläutert auf dem Ratschlag das Konzept von eFoto, Foto: Miguel Ferraz

Das Projekt eFoto wurde im Jahr 2015 von der Behörde für Kultur und Medien und einer Arbeitsgruppe der Uni Hamburg begonnen. 2018 hat die Stiftung Historische Museen Hamburg die Projektleitung übernommen. Derzeit befinden sich rund 11.000 Bilddateien im Backend.

Die bisher beteiligten Institutionen reichen vom Staats­archiv Hamburg über den Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung bis hin zu verschiedenen Stiftungen, Museen, Stadtteilarchiven und Geschichtswerkstätten. Die Bilddateien mit den dazugehörigen Metadaten werden digital über eine ­interaktive Karte ausgespielt. Rundgänge sowie Audiokommentare zu einzelnen Stationen existieren ebenfalls.

Aufgrund einiger technischer Wartungsmaßnahmen befindet sich die App momentan noch im geschlossenen Testbetrieb, eine Veröffentlichung in den App-Stores ist aber in Planung.

Die Stiftung plant zusätzlich, die bisherigen Funktionalitäten weiterzuentwickeln und eFoto webbasiert anzubieten. Gemeinsam mit anderen Fotoprojekten der Stiftung, wie beispielsweise Photo Hamburg – zeitgenössische Autorenfotografie zur Hansestadt – und dem Georg Koppmann Preis für Stadtfotografie, wird eFoto einen prominenten Platz auf dem neuen Webportal der Stiftung Historische Museen Hamburg finden und somit das Thema einer breiten Nutzerschaft präsentiert.

Durch die responsive Technologie wird die Anwendung auf unterschiedlichen Endgeräten – Smartphone, Tablet und Desktop – verfügbar sein. Andere Überlegungen zur Weiterentwicklung beziehen sowohl Crowdsourcingkonzepte – das Auslagern von Teilaufgaben an die Nutzer – mit ein, als auch die Möglichkeit, über die Webseite Bilddateien thematisch aufzugliedern.

KONTAKT
Stiftung Historische Museen Hamburg
Wiesendamm 3 · 22305 Hamburg · 040/428 13 32 14
www.efoto-hamburg.de

TEILEN MIT: