Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de vernetzt nicht nur Nachbar*innen untereinander, sondern steht ebenso gemeinnützigen Vereinen und Organisationen offen. Das kommt auch der kulturellen Vernetzung im Viertel zugute.

Autorin: Anne Gottwald
Screenshot: nebenan.de

Screenshot: nebenan.de

Wie finde ich helfende Hände für den Adventsbasar, Teilnehmer*innen für meinen Workshop, neue Gesichter für meine Veranstaltungen? Diese Fragen stellen sich viele Menschen, die für eine gemeinnützige kulturelle Organisation arbeiten.

Antworten liefert die Nachbarschaftsplattform nebenan.de. Hier können Organisationen gezielt Personen aus der jeweiligen Nachbarschaft mit ihren Inhalten und Angeboten erreichen. Die Plattform nebenan.de ist mit über einer Million Nutzer*innen das größte soziale Netzwerk für Nachbar*innen in Deutschland.

Hamburg ist eine der aktivsten Städte mit 74.000 Nutzer*innen. Nachbar*innen können sich dort in einem geschützten, lokalen Raum vernetzen. Teilen, tauschen, helfen, verschenken, verleihen, verabreden – all das ist über nebenan.de kostenlos möglich.

Anne Gottwald von nebenan.de – zuständig für die Organisationsprofile und Städtepartnerschaften – erläutert die Möglichkeiten der Nachbarschafts­plattform für Stadtteileinrichtungen, Foto: Miguel Ferraz

Anne Gottwald von nebenan.de – zuständig für die Organisationsprofile und Städtepartnerschaften – erläutert die Möglichkeiten der Nachbarschafts­plattform für Stadtteileinrichtungen, Foto: Miguel Ferraz

Knapp 3.000 gemeinnützige Organisationen haben sich schon mit einem Organisationsprofil bei nebenan.de registriert. Dazu gehört zum Beispiel die Alraune gGmbH aus Hamburg, die über nebenan.de ehrenamtliche Pat*innen für Deutschnachhilfe gefunden hat. Auch der Hamburger Hanseatic Help e.V. nutzt das Organisationsprofil und hat darüber unter anderem zu einer Plätzchenback-Aktion zugunsten von Obdachlosen eingeladen.

nebenan.de ermöglicht mit den Organisationsprofilen auch Stadt- und Kommunalverwaltungen Zutritt zur Plattform. So können diese in einzelnen Bezirken beispielsweise gezielt über Fördertöpfe für soziales und kulturelles Engagement informieren oder über ein Organisationsprofil mit ihrem Quartiersmanagement aktiv werden.

nebenan.de ist geprüft und geschützt: Als deutschlandweit einzige Nachbarschaftsplattform ist nebenan.de TÜV-zertifiziert und pflegt hohe Datenschutz-Standards. Nur Nachbar*innen, die ihre Adresse verifizieren, erhalten Zugang zur Plattform.

KONTAKT
nebenan.de
Good Hood GmbH · Köpenicker Straße 154 · 10997 Berlin
030/346 55 77 68 · organisationen@nebenan.de · organisation.nebenan.de

TEILEN MIT:
Tagged with →