Im Norden, am äußersten Rand von Hamburg, direkt an die Grenze zu Schleswig-Holstein liegt Bergstedt. Den Ortskern durchschneidet eine der meist befahrenen Straßen Hamburgs. Der Weg in die Innenstadt ist weit und zeitaufwendig. Aber zum Glück gibt es die Begegnungsstätte Bergstedt.

Autorin: Renate Frommhold
Einfühlsame Fürsorge in der Begegnungsstätte Bergstedt, Foto: Renate Frommhold

Einfühlsame Fürsorge in der Begegnungsstätte Bergstedt, Foto: Renate Frommhold

Die Angebote der Begegnungsstätte Bergstedt sind von besonderer Bedeutung, denn für viele Menschen vor Ort sind sie eine wichtige Zugangsmöglichkeit zu kulturellen Veranstaltungen – die Innenstadt ist weit entfernt. Die Begegnungsstätte hat das schon lange begriffen: Seit mehr als vierzig Jahren leistet sie im Quartier Stadtteilkulturarbeit. Dabei ist der Name Programm: Ein Ort der Begegnung, ein Haus das einlädt, anderen Menschen zu begegnen und neue Impulse aufzunehmen.

Das umfangreiche Programmangebot der Begegnungsstätte erfreut sich großer Beliebtheit: Neben den fortlaufenden Gruppen gibt es vielfältige Veranstaltungen für Jung und Alt, sei es z. B. das beliebte monatliche Kindertheater, ein Schnupperkurs im Harfenspielen, die Anleitung zum Bierbrauen, anregende Seminare über Philosophie und die inklusive Veranstaltungsreihe „grenzenlos“.

Die Raumgröße der Unterrichtsräume kommt dem Konzept des Hauses entgegen: Kleine Gruppen mit teilweise erstaunlicher Kontinuität ermöglichen das Eingehen auf den Einzelnen und vermitteln ein Gefühl von Geborgenheit, Vertrautheit und Heimat. Inklusion wird in der Begegnungsstätte Bergstedt mit größter Selbstverständlichkeit gelebt.

Das Format „Bühne frei“ ist noch relativ jung und bietet Menschen aus der Region die Möglichkeit, sich erstmalig auf einer Bühne zu präsentieren.

Seit zwei Jahren beteiligt sich die Begegnungsstätte mit guter Resonanz am Tonali-Projekt „Klassik in deinem Kiez“ und füllt damit den Veranstaltungsraum bis zum letzten Platz.

Ein kleiner Ausblick: Die Begegnungsstätte Bergstedt wird die Flüchtlinge, die demnächst in unmittelbarer Nähe des Stadtteilkulturzentrums einziehen, unterstützen und damit einen wichtigen Beitrag zur Integration im Stadtteil leisten. Ein Benefiz-Begegnungskonzert aller Bergstedter Chöre zugunsten der Flüchtlinge ist bereits für das nächste Jahr geplant.

KONTAKT
Begegnungsstätte Bergstedt e.V.
Bergstedter Chaussee 203 · 22395 Hamburg · 040/604 02 49
info@begegnungsstaette-bergstedt.de · www.begegnungsstaette-bergstedt.de