Das Internationale Frauenfestival vereint erstklassige Künstlerinnen aus Hamburg und der übrigen Welt, die hier eine zweite Heimat gefunden haben.

Autorin: Behnaz Victoria Vassighi

Dieses multikulturelle Zusammentreffen zum Weltfrauen­tag macht das Frauen­festival zu einem besonderen Er­eig­nis für Künstlerinnen, Besucherinnen und Besucher. Das Frauenfestival ist die Platt­form, die es Künstlerinnen speziell mit Migrantionshinter­grund ermöglicht, sich und ihre Kultur­kreise jedes Jahr gemeinsam zu präsentieren.

Gerade Kunst betrachten die Initiatorinnen als Verständigungs­weg, der den interkulturellen Austausch in einer immer kleiner, aber genauso komplizierter werdenden Welt nachhaltig und freundschaftlich fördert. Das Frauenfestival vertritt weder poli­-tische noch religiöse Interessen und ist zudem von keiner Institu­tion oder Organisation abhängig.

Bereits seit Jahrhunderten vereint Hamburg – Tor zur Welt – die besonderen Talente und die individuellen Ideen passionier­ter Geister. So eignet sich diese traditionelle Stadt der Kunst ideal, um letzteren eine neue Aufgabe zu erteilen: Zwischen-kulturelle Kommunikation via Kunst ist prädestiniert für Orte, an denen schon immer ein besonderer Sinn für das Auffassen und Erleben kreativen Schaffens bestand.

Mit Fokus auf Darstellende Kunst möchte das Frauen­-fes­tival das weibliche künstlerische Flair Hamburgs im interkulturellen Sinn erweitern und eine Initiative setzen, die dem hie­sigen Esprit unseren Respekt zollt. Vor diesem Hinter­grund lädt das Festival bekannte Künstlerinnen ein, stellt aber auch junge Nachwuchstalente und neue Projekte vor.

Kontakt: Kulturdialog e.V., 0178/544 55 25, organisation@frauenfestival.de, www.frauenfestival.de
TEILEN MIT:
Tagged with →