An einem lauen Sommerabend am Lagerfeuer sitzen, handgemachter Musik lauschen, Märchen oder Geschichten erzählen, singen, jonglieren oder einfach ins Feuer schauen. Das Bürgerhaus Bornheide bietet in diesem Jahr eine neue Veranstaltungsreihe: Die Lagerfeuerkonzerte.
Autorin: Julia Nierzwicki

Im Grünen zwischen den Hochhäusern: Das Lagerfeuerkonzert im Mai, Fotos: Andreas Lettow

Im Grünen zwischen den Hochhäusern: Das Lagerfeuerkonzert im Mai, Fotos: Andreas Lettow

Zwischen den Hochhäusern am Osdorfer Born befindet sich das Bürgerhaus Bornheide auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule Barlsheide. Die Einrichtung besteht aus sechs Gebäuden und einem Zirkuszelt sowie einem großen, grünen Außengelände mit einem Bürger*innengarten, Spiel- und Sportgeräten, einem großen Vorplatz und diversen Grünflächen. Letztere wurden bisher, abgesehen von Stadtteilveranstaltun­gen wie dem Kinderfest oder dem Kulturfesttag, wenig genutzt. Das soll sich nun ändern.

An drei Abenden im Sommer lädt das Bürgerhaus alle Menschen aus dem Stadtteil ein, sich am Lagerfeuer auf dem Bürgerhausgelände zu treffen. Es spielen Musikgruppen aus der Nach-barschaft und im Rahmen einer offenen Bühne können eigene Kulturbeiträge präsentiert werden. Als Highlight gibt es an ­jedem Abend ein kleines Konzert von einer Musikgruppe aus Hamburg. Für Snacks und Getränke sorgt das Café OsBorn aus dem Bürgerhaus.

Im Bürgerhaus Bornheide sind 19 soziale Einrichtungen ansässig, die Angebote für unterschiedliche Zielgruppen machen. Zudem treffen sich viele Gruppen – zum Beispiel um Sprachen zu lernen, zu malen, zu tanzen oder einfach zu klönen.

Damit die verschiedenen Nutzer*innengruppen nicht nur „unter sich“ bleiben, organisiert das Bürgerhaus Begegnungs-angebote in Form von Kulturveranstaltungen – so auch die Lagerfeuerkonzerte. Das Lagerfeuer ist hierbei das verbindende Element: Menschen aus verschiedenen Generationen, sozialen Schichten und mit diversen kulturellen Hintergründen haben Freude, am Lagerfeuer zu sitzen, Musik zu machen, zu singen oder einfach nur ins Feuer zu schauen.

Das erste Lagerfeuerkonzert am 17. Mai war ein großer ­Erfolg: Trotz des plötzlichen Kälteeinbruchs haben sich 80 bis 100 Leute auf der Wiese vor dem Bürgerhaus am Feuer zusammengefunden und bei den dynamisch-fröhlichen Liedern der Musikgruppe Hermanos mitgesungen oder spontan mitgerappt.

Während das Stockbrot über dem Feuer dampfte, lauschten Jung und Alt einem keltischen Märchen. Die Musikgruppe Komschu, die regelmäßig im Bürgerhaus probt, eröffnete den Abend schwungvoll mit türkischer Musik und auch die offene Bühne wurde gut angenommen. Doch das Schönste waren die vielen vom Feuerschein erleuchteten, glücklich-strahlenden Gesichter, die an diesem Abend zu sehen waren.

Das nächste Lagerfeuerkonzert des Bürgerhauses Bornheide gibt es am 4. Juli 2018 ab 18 Uhr.

KONTAKT
Bürgerhaus Bornheide
Bornheide 76 (rotes Haus) · 22549 Hamburg · 040/308 54 26-60
kultur@buergerhaus-bornheide.de · www.buergerhaus-bornheide.de

 

Tagged with →