Monat: Mai 2016

Editorial zu „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2016“

Liebe Kulturinteressierte, Dass eine Stärke sich mitunter als eine Schwäche auswirken kann, ist das Dilemma der Stadtteilkultur: Die Stadtteilkultur zeichnet sich durch eine geradezu unendliche Vielfalt und Vielschichtigkeit aus. Sie reagiert mit höchster Flexibilität auf sich ändernde Bedarfslagen in den Quartieren und schafft immer neue, immer andere Angebote und Projekte, die auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen …

Editorial zu „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2016“ Weiterlesen »

Welcome Music Session: Gemeinsam Musizieren, Tanzen und Singen

Nach mittlerweile sechs Welcome Music Sessions hat sich ein breites Stammpublikum und ein harter Kern regelmäßiger Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefunden. Bereits nach wenigen Stücken entwickelt sich ein gemeinsamer Rhythmus oder ein ausgelassener Wechselgesang. Lebensfreude wogt durch den Saal der Zinnschmelze, wenn rund hundert Menschen zwischen 5 und 75 Jahren klatschen, wippen, tanzen und das Erlebnis …

Welcome Music Session: Gemeinsam Musizieren, Tanzen und Singen Weiterlesen »

STAND UP! – All Inclusive am Kanal

Das Projekt All Inclusive entwickelt im Goldbekhaus Bildungs- und Freizeitangebote in Kooperation mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, deren gesellschaftliche Teilhabe erschwert ist. Autor: Jan Knackstedt Jeder hat etwas zu geben, das Andere dankbar und interessiert aufnehmen. Die Teilnehmenden werden im Projekt All Inclusive zu Teilgebenden und bereichern sich und andere mit neuen Erfahrungen und Hilfeangeboten. …

STAND UP! – All Inclusive am Kanal Weiterlesen »

Eine öffentliche Stolzproduktionsanlage

Zweimal im Sommer lädt Bunte Kuh e.V. mehrere tausend Menschen für drei bis sechs Wochen zu „Bauen mit Lehm für Groß und Klein“ nach St. Pauli, Altona oder Wilhelmsburg ein. Die Teilnehmer bauen gemeinsam an öffentlichen Plätzen kostenlos nach eigenen Entwürfen begehbare Räume und Skulpturen aus plastisch modellierbarem Lehm. Autor: Nepomuk Derksen Besonders viele benachteiligte …

Eine öffentliche Stolzproduktionsanlage Weiterlesen »

Nur Stift & Papier

Die ehrenamtliche Initiative Fantastische Teens für Hamburg konzentriert sich auf die Stadtteile Wilhelmsburg, Harburg, Veddel und Stellingen und wurde 2009 vom pauw literaturmanagement ins Leben gerufen. Autorin: Annette Pauw Die Initiative arbeitet nach dem Credo „über das Schreiben zum Lesen“ und führt Schreibwerkstätten an Schulen und in den Ferien durch. Seit dem Start wurden so …

Nur Stift & Papier Weiterlesen »

Auf der Spur des rätselhaften Gentrifidingsbums

Während Wilhelmsburg Jahrzehnte unter Nichtbeachtung und schlechtem Ruf litt, grassiert nun – nach IBA und IGA – die Angst vor dem Verlust des „echten und bunten“ Wilhelmsburgs. Das Interview- und Ausstellungsprojekt „Gentrifidingsbums: Sichtweisen der Veränderung in Wilhelmsburg“ der Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg & Hafen hat sich diesen Ängsten vor Verdrängung angenommen. Autorin: Maggi Markert In Wilhelmsburg wird heiß diskutiert: …

Auf der Spur des rätselhaften Gentrifidingsbums Weiterlesen »

Auf großer Leinwand

2009 hat der Bramfelder Kulturladen mit der „Goldenen Wandse“ einen Nachwuchsfilmpreis für den Bezirk Wandsbek ins Leben gerufen. Mittlerweile ist die „Wandse“ zu beachtlicher Größe herangewachsen. Autor: Konstantin Ulmer Für den vierten Durchgang des alle zwei Jahre ausgeschriebenen Filmpreises wurden in den Altersklassen U12, U16 und U18 fast 100 Beiträge eingereicht, von denen 22 auf …

Auf großer Leinwand Weiterlesen »

Horner Geschichten

Mit dem Projekt Horn to go hat das Theater das Zimmer einen inszenierten Stadtteilrundgang in Horn ins Leben gerufen: Drei Besuchergruppen erleben parallel Geschichte und Geschichten des Stadtteils. Autorin: Sandra Kiefer Die etwa zehn bis zwölf Teilnehmer in jeder der drei Gruppen machen sich mit ihrem persönlichen Guide und Marschverpflegung auf den Weg durch die …

Horner Geschichten Weiterlesen »

Kann man da überhaupt ein Stück entwickeln?

Aufgeregte kleine und große Schauspieler und ein Publikum, das zwischen Lachen und Weinen hin- und hergerissen ist: Wenn die Projektgruppe „Lebenslust für Jung und Alt“ ihr kleines Stück im Bürgertreff Altona aufführt, passiert etwas ganz Besonderes auf der Bühne. Das merkt man spätestens, wenn die Kleinen die Großen an die Hand nehmen oder ihnen den …

Kann man da überhaupt ein Stück entwickeln? Weiterlesen »