Ottensen

Gemeinsam Leben und Lernen in Ottsenen

Die MOTTE ist seit 40 Jahren Ideenagentur und aktiver Kooperationspartner im Stadtteil Altona-Ottensen. Die Veranstaltungs-, Kurs- und Werkstattangebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Förderung von Medienkompetenz und kultureller Bildung sowie Projekte in der Berufsorientierung wurden vom Stadtteilkulturzentrum zu Schwerpunkten entwickelt. 1. Fachtag und Open Space Ein Fachtag lud im Rahmen des gemeinsamen …

Gemeinsam Leben und Lernen in Ottsenen Weiterlesen »

Grünanteil.net

Grünanteil.net ist eine interaktive Plattform für biologische Vielfalt und grüne Nachbarschaft, die von der MOTTE umgesetzt wird. Herz der Plattform ist eine Stadtkarte, die grüne Schutz- und Freiräume sichtbar macht. Das können Balkone und Dächer, Schulhöfe, Kindergärten, Firmengelände, Brachen und Hinterhöfe, Naturschutzgebiete, Verkehrsgrün, Gemeinschaftsgärten oder Gartenvereine sein. AUTOR: FABIAN BERGER Alle interessierten Bürger, Naturschützer, Urban …

Grünanteil.net Weiterlesen »

Lokale Kultur:
Freiräume für Hühner, Pflanzen und Menschen

Die Hühner haben Großes getan: Friedlich besetzten sie die Fläche neben der MOTTE, über 29 Jahre verteidigen sie ihren Freiraum, picken munter, kippen Baupläne und erfreuen kleine und große Nachbarn mit ihrem entspannten Beispiel von zivilem Ungehorsam für eine lebenswertere Nachbarschaft. AUTORIN: ANJA SACKARENDT Nicht nur Kinder und Erwachsene vom „Spielplatz am Pflug“ besuchen, füttern …

Lokale Kultur:
Freiräume für Hühner, Pflanzen und Menschen
Weiterlesen »

Kulturelle Vielfalt:
Interkulturelle Öffnung ist ein ständiger Prozess

Interkulturelle Öffnung beginnt in unseren Köpfen und mit unserer Haltung. Öffnung erfordert zunächst Selbstreflexion. Sind wir wirklich offen oder verstecken wir uns hinter Strukturen, die angeblich nicht von uns beeinflussbar sind? Die W3 arbeitet seit Jahren am Thema interkulturelle Öffnung und berät auch andere Institutionen in diesem Prozess. AUTORIN: NACIYE DEMIRBILEK Öffnung gelingt nur, wenn …

Kulturelle Vielfalt:
Interkulturelle Öffnung ist ein ständiger Prozess
Weiterlesen »

Sound in the Silence

Wie erinnern wir uns, wenn die Zeitzeugen nicht mehr leben? Die MOTTE und der Filmemacher Jens Huckeriede entwickeln mit dem Projekt „Sound in the Silence“ neue Formen der Erinnerung mit Mitteln der Kultur. Autorin: Griet Gäthke Wie interessieren wir junge Menschen für europäische Geschichte? Wie wecken wir Neugier auf unterschiedliche Sichtweisen geschichtlicher Ereignisse? Wie erreichen …

Sound in the Silence Weiterlesen »

zeitAlter – global lernen & lokal handeln

„zeitAlter“ hat in der W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e. V. seit 2012 einen neuen Bildungsbereich etabliert, in dem für ältere Menschen Fortbildungen zu entwicklungspolitischen Themen angeboten und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in der Eine-Welt-Arbeit aufgezeigt werden. Autorinnen: Dr. Christine Tuschinsky und Nina Horn Das W3-Projekt „zeitAlter“ macht für ältere Menschen Bildung für …

zeitAlter – global lernen & lokal handeln Weiterlesen »

Aufmerksamkeit auf das Hören lotsen

Im Oktober 2009 startete die MOTTE das dreijährige Modellprojekt „Die Ohrlotsen – zwischen Altona und Wedel“ – gefördert von Aktion Mensch, der Gabriele Fink Stiftung sowie durch Zuschüsse aus dem Bezirk Altona und der Stadt Wedel. Nun geht diese kreative Bildungsarbeit mit auditiven Medien mit dem neuen Modellprojekt „Hört mal – Hamburg!“ ins fünfte Jahr. …

Aufmerksamkeit auf das Hören lotsen Weiterlesen »

Offen für Nachwuchstalente

Ein Stadtteilkulturzentrum bietet für den Nachwuchs gleich mehrere „Bühnen“ unter einem Dach. In der MOTTE probieren sich die neuen Talente zum Beispiel als Kurs- und Werkstattleiter, in der Projektarbeit oder „on stage“ aus. Autorin: Griet Gäthke In der MOTTE trifft der Kulturnachwuchs unterschiedlichen Alters, mit vielfältigen Anliegen und Zielen auf Strukturen, die Talenten Freiraum und …

Offen für Nachwuchstalente Weiterlesen »

Spielraum fürs Selbermachen und Aktivwerden

„Spielraum“ zu ermöglichen und einen Ort dafür zu bieten – diese Idee hat ihre Wurzeln in den Gründungszeiten der Soziokultur, ist nie ganz aus der Mode gekommen und erfährt gerade eine rasante Erneuerung. Zwei Beispiele aus der MOTTE zeigen, wo diese Vielfalt und Dynamik immer wieder spürbar ist. Autorin: Griet Gäthke Die Werkstätten und Hilfe …

Spielraum fürs Selbermachen und Aktivwerden Weiterlesen »

Räume für Diskurse

In der W3 – WERKSTATT FÜR INTERNATIONALE KULTUR UND POLITIK e.V. findet eine kreative und kritische Auseinandersetzung mit Themen, Ideen und Konzepten statt, für die es oft noch keinen Platz in der Mitte der Gesellschaft gibt. Autorinnen: Naciye Demirbilek und Imke Bredehöft Es ist die Aufgabe der W3, nicht nur im eigentlichen Sinne Raum für …

Räume für Diskurse Weiterlesen »