Hamburger Stadtteilkulturpreis

Editorial zum „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2020

Liebe Kulturinteressierte, Mit dem Preisträgerprojekt „Unantastbar. Grundrechte – Greif zu!“ zeichnet die Jury des Hamburger Stadtteilkulturpreises in diesem Jahr ein Projekt aus, dessen Thematik nicht aktueller sein könnte. Während der Ausschreibung und später, als die Jury darüber entschied, welches der nominierten Projekte und Initiativen den mit 12.000 Euro dotierten Preis in diesem Jahr erhalten sollte, …

Editorial zum „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2020 Weiterlesen »

Grundgesetz live und in Farbe

In der Projektreihe „Grundrechte – Greif zu!“ sind künstlerische Formate auf der Grundlage von Grundgesetz-Artikeln entstanden. Die Zinnschmelze bekam dafür den Hamburger Stadtteilkulturpreis. Autorinnen: Sonja Engler und Katja Krumm Jeden Tag und überall üben wir sie aus, unsere Grundrechte. Meist nebenbei und selbstverständlich. Dass sie das jedoch keineswegs sind, haben die Veranstaltungen der Reihe #1UNANTASTBAR …

Grundgesetz live und in Farbe Weiterlesen »

Barrieren im Kopf

Das Projekt All Inclusive lädt alle Menschen ein, gemeinsam Theater zu spielen, Filme zu drehen oder Sport zu treiben. Dabei lernen alle von allen. Auch die Projektmacher*innen haben dazu gelernt. Autor: JAN KNACKSTEDT Unter dem Namen All Inclusive organisiert das Goldbekhaus seit Juni 2015 kostenfreie Bildungs- und Freizeit­angebote, um die weniger Privilegierten in das privilegierte …

Barrieren im Kopf Weiterlesen »

Für mehr Teilhabegerechtigkeit

Im Projekt BLICKWINKEL nehmen schwerhörige und gehörlose Kinder und Jugendliche an kreativen Angeboten der MOTTE teil. Autorin: Susanne Tod Im Projekt BLICKWINKEL wurden von 2017 bis 2019 Angebote der MOTTE inklusiv und divers erweitert und neu konzipiert. Angeleitet von hörenden wie hörgeschädigten Theater- und Medienpädagog*innen ­konnten schwerhörige und gehörlose Kinder und Jugendliche mit und ohne …

Für mehr Teilhabegerechtigkeit Weiterlesen »

Gemeinsam Wachsen

Im Circus ABRAX KADABRAX machen pro Jahr mehr als 1.000 Menschen miteinander Zirkus. Das stärkt ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen – und am Ende gibt’s kräftigen Applaus. Autorin: Franziska Rösling Der Circus ABRAX KADABRAX ist seit 2010 ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens am Osdorfer Born. Auf dem ehemaligen Gelände der Grundschule „Am Barls“ befinden …

Gemeinsam Wachsen Weiterlesen »

Technik für alle

Technologie ist unser täglicher Begleiter, und doch bleibt es den meisten Menschen verwehrt, Technologie für ihre eigenen Belange um oder neu zu bauen. Das möchte das HoFaLab in der Honigfabrik ändern. Autor: André Landwehr Basierend auf dem Konzept der FabLabs gibt es in der Honigfabrik unter dem Namen HoFaLab seit Januar 2019 eine Werkstatt, die …

Technik für alle Weiterlesen »

Das Generationen-Tandem

Die Initiative KULTURISTENHOCH2 fördert Begegnungen zwischen Alt und Jung, indem sie gemeinsame Besuche von Kulturveranstaltungen organisiert. Autorin: Ulrike Mann KULTURISTENHOCH2 (KH2) ermöglicht älteren Menschen und Oberstufen-Schüler*innen aus dem gleichen Stadtteil gemeinsame Besuche von Kulturveranstaltungen. Diese Treffen fördern Austausch, Begegnung und das Verständnis zwischen den Generationen, setzen ein Zeichen gegen Einsamkeit und Isolation und sind eine …

Das Generationen-Tandem Weiterlesen »

Entfaltetes Potential

MITmacher vermittelt Menschen mit Fluchthintergrund in eine ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Bereich. Dabei zeigt sich: Das ist für alle ein Gewinn. Autorin: Regina Fröhlich Das Projekt MITmacher verbindet geflüchtete Menschen und soziale Organisationen, um freie Ehrenamtsstellen zu besetzen. Soziale Organisationen bekommen so motivierte Unterstützung – und Geflüchtete die Möglichkeit zu gesellschaftli­cher Teilhabe in ihrem Stadtteil. …

Entfaltetes Potential Weiterlesen »

Das Grünräume-Labor

Der Senat will Alster, Bille und Elbe durch einen Grünzug verbinden. Im Projekt PARKS macht sich eine Gruppe aus Kulturakteur*innen, Landschaftsarchitekt*innen und Nachbar*innen daran, brache Flächen zurückzuerobern. Autorin: Julia Marie Englert Die geplante grüne Wegeverbindung „Alster-Bille-Elbe ­Grünzug“ wird perspektivisch die beiden großen Gewässer Hamburgs – Alster und Elbe – jenseits der asphaltierten ­Straßen verbinden. Die …

Das Grünräume-Labor Weiterlesen »

Zusammenleben in Vielfalt

Das Verbundprojekt Postmigrantische Familienkulturen (POMIKU) von HAW Hamburg, Universität Hamburg und dem Lenzsiedlung e.V. beschäftigt sich mit dem Lebensalltag in der Lenzsiedlung in Eimsbüttel. Das Hauptziel ist der Austausch von Menschen, die sonst wenig miteinander in Berührung kommen. Autorin: Annette Abel Zum Projekt gehört eine beteiligungsorientierte Ausstellung im Café des Bürgerhauses, in der es um …

Zusammenleben in Vielfalt Weiterlesen »