Hamburger Stadtteilkulturpreis

Editorial zum „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2019“

Liebe Kulturinteressierte, wer je – vielleicht während der eigenen Schulzeit – eine der typischen Schultheateraufführungen erlebt hat, bei denen meist mäßig motivierte Schülerinnen und Schüler Stücke von Schiller oder selbst von moderneren Autor*innen auf die Bühne brachten, und anschließend von einem geduldigen Publikum wohlwollend mit Applaus unterstützt wurden, der kommt angesichts einer Aufführung der Jenkitos …

Editorial zum „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2019“ Weiterlesen »

Verbindungen auf Augenhöhe

Das Programm Alle im Quartier umfasst die beiden Projekte „Wir Im Quartier“ und „All Inclusive“. Beide stehen für Diversität und laden explizit auch Menschen zum Mitmachen ein, die in der Mehrheitsgesellschaft unterrepräsentiert sind. Mit allen zusammen will das Goldbekhaus Grenzen überwinden. Autor: Jan Knackstedt

Starke Kinder durch Kunst

Das leise Quietschen der Stiftspitze, das raue Papier an den Fingerkuppen. Der Sonnenstrahl, der sich in der kleinen Wasserpfütze auf dem Aquarellpapier bricht. Der zauberhafte Geruch der Farben. In der LichtwarkSchule passiert etwas Magisches. Autorin: Susanne Alm-Hanke

Mein erstes Buch

Als der KIKU-Leseclub im Jahr 2014 startete, öffnete der Leseclub nur an einem Tag in der Woche. Inzwischen sind es drei im KIKU Kinderkulturhaus und zwei weitere an der Stadtteilschule Richard-Linde-Weg. Zudem gibt es Kita- und Vorschul-Programme mit Bilderbüchern, Yoga für Kinder und die Projekte „Bücherfilme“ und „Lohbrügge liest“. Autor*innen: Gesa Körner und Thomas Ricken

Momente der Gemeinsamkeit

Multinationale Kulturen, unterschiedliche Generationen und zahlreiche Lebensformen prägen St. Georg, den urbanen Stadtteil zwischen Alster und Berliner Tor. Um das Stiftviertel intensiver zu vernetzen, gründete der Kulturladen St. Georg e.V. gemeinsam mit zehn Einrichtungen aus der Nachbarschaft die AG Stiftsviertel. Autorin: Christiane Orhan

Editorial zu „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2017“

Liebe Kulturinteressierte, Mit ALTONA MACHT AUF! wird in diesem Jahr ein Projekt mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis ausgezeichnet, das die Offenheit nicht nur im Titel trägt, sondern das die Öffnung des Stadtteils, seiner Fenster und seiner Bewohner*innen zum zentralen Ziel des ­Programms macht. Es scheint nicht weit hergeholt, ALTONA MACHT AUF! als ein Modell dafür zu …

Editorial zu „Hamburger Stadtteilkulturpreis 2017“ Weiterlesen »

ALTONA MACHT AUF! – Sehnsuchtsfenster und Balkontheater

In Altona gehen die Fenster auf. Die Balkontüren öffnen sich. Die Bewohner*innen Altonas treten aus der Anonymität heraus. Unterstützt von Künstler*innen inszenieren sie bei ALTONA MACHT AUF! zur theater altonale ihre Wünsche und Sehnsüchte auf ihren Balkonen. Sie singen, schreien, flüstern aus ihren Fenstern. Sie verleihen dem Ausdruck, was im Alltag hinter der Fassade bleibt: …

ALTONA MACHT AUF! – Sehnsuchtsfenster und Balkontheater Weiterlesen »