Schulen zu Palästen

So beschrieb Olaf Scholz vor der Wahl seine Vorhaben in der Schulpolitik. Neben einer Qualitätsoffensive baut der Senat in der Umsetzung auch auf den Ausbau der Ganztagsschulen. Außerschulische Kooperationen gewinnen weiter an Bedeutung.

Dies gilt auch für Kooperationen im Bereich Kultur und Schule. Dies wird besonders deutlich, schaut man sich die aktuellen Entwicklungen im Zusammenspiel an: Die Regio­nalen Bildungskonferenzen bilden eine neue Struktur für die Kooperation von Schulen und außerschulischen Anbietern kultureller Angebote, ab dem nächsten Schuljahr unterstützen Kulturagenten 24 Hamburger Schulen beim Ausbau eines kulturellen Profils und sieben weitere Schulen werden „Kulturschulen“. Der Arbeitsbereich „Kulturelle Bildung“ der Behörde für Schule und Berufsbildung trägt auf behördlicher Seite Sorge dafür, dass allen Schülern hochwertige künstlerische und kulturelle Bildungsangebote gemacht werden können.

STADTKULTUR HAMBURG bündelt die Aktivitäten der kulturellen Bildung an Schulen in der Arbeitsgruppe „Kultur und Schule“ und stellt im folgenden eine Auswahl von Schul­kooperationen seiner Mitglieder im Bereich der kulturel­len Bil­dung vor: Das neue Kinderkulturhaus Lohbrügge basiert auf Schulkooperationen und hat seine Arbeit schon angetreten – auch wenn am Haus noch gebaut wird. Die Stiftung Ham­burger Öffentliche Bücherhallen baut neun Schul­biblio­the­ken aus. Das Tanzprojekt „Step by Step“ öffnet sich im neuen Schuljahr für alle Altersgruppen, Schulformen und Stadt­­teile. Die MOTTE begleitet seit 35 Jahren die Entwick­­lung neuer Bildungsland­schaften. Die „Goldene Wandse“ bietet eine regionale Plattform für Filmprojekte von Wands­beker Schulen. Das Hamburger Schulmuseum präsentiert anschaulich erlebte Geschichte und Jugendkultur. Das Sasel-Haus richtet seinen „Musikherbst“ auf Kinder von vier bis zwölf aus. Das Goldbekhaus führt im Rahmen seines Kooperationsformates schukula.de ein Drachen- und Windskulpturenprojekt durch. Das Kinderbuchhaus bietet seit fünf Jahren erfolgreich Buchwerkstätten an. Die Zinnschmelze führte ein Live-Hörspiel-Projekt durch. Das Kulturhaus Eppendorf initiierte anlässlich des 90. Geburts­tags von Wolfgang Borchert Kunstprojekte mit Schülern. Die LichtwarkSchule führt in Kooperation mit dem ella Kultur­haus und weiteren Stadtteilkultureinrichtungen Kunst­work­shops an Schulen durch. Die Galerie der Zukunft baut mit Schülern eine Stadt aus Papier.

Alle Artikel lesen