Das stadtkultur magazin präsentiert vornehmlich – immer unter anderen Schwerpunkt-Themen – Projekte der Hamburger Stadtteilkultur. In der Ausgabe Nr. 19 hat sich das Magazin einmal davon abweichend den Kursen und Workshops gewidmet und ein interessantes Heft zusammengestellt, das den Kursbereich in Stadtteilkultureinrichtungen aus unterschiedlichen Blickrichtungen beleuchtet (stadtkultur magazin Nr. 19: Kurse und Workshops). Inspiriert von dieser Ausgabe, neben den Projekten andere Arbeitsbereiche in der Stadtteilkultur vorzustellen, wendet sich das Magazin in der 21. Ausgabe einem großen Bereich zu, der sonst nur auf der letzten Seite zum Zug kommt: den Veranstaltungen.

Welches Profil bzw. welche Profile haben Kulturveranstalter für ihr Veranstaltungsprogramm entwickelt? Was verfolgen sie für Ziele mit den einzelnen Profilen? Welche Zielgruppen wollen sie dadurch ansprechen? Welche Veranstaltungsformate bieten sie an? Wie werden neue Veranstaltungen bzw. neue Veranstaltungsformate konzipiert? Welche Veranstaltungen bzw. -formate werden am stärksten nachgefragt und wieso? Neben diesen konzeptionellen Fragestellungen wird jeweils ein Veranstaltungs-Highlight des Herbstes vorgestellt.