Anlässlich des neunzigsten Geburtstages von Wolfgang Borchert ehrt der Stadtteil Eppendorf den Dichter auf ganz besondere Weise: Auf Initiative des Kulturhaus Eppendorf haben sich die Stadtteilschule, das Corvey Gymnasium und das Gymnasium Eppendorf mit seiner Dichtung und mit seiner Biografie beschäftigt.

Autor: Klaus Kolb

Hamburgs berühmter Dichter, Wolfgang Borchert, würde am 20. Mai seinen 90. Geburtstag feiern. In der Tarpenbek­straße in Eppendorf geboren, verbrachte er im Stadtteil seine Kindheit und Jugend. In welcher Zeit lebte und wirkte er? Wie ging Borchert mit Krieg, Naziherrschaft und dem zerstörten Deutschland der Nach­kriegszeit um? Wie sieht die junge Generation Borcherts Werk heute? Die damalige Lebenswelt wurde erforscht, das Grab des Dichters besucht, Zeitzeugen befragt. Gerade in dem Stadtteil, in dem Borchert aufgewachsen ist, gibt es zahlreiche Ansatz­punkte und Verbindungslinien.

Nach wie vor wird Borchert in Schulen viel gelesen. Seit Jahrzehnten gehören besonders die Kurzgeschichten fest zum Lehrplan. „Die Zeit“ hat das Buch „Draußen vor der Tür“ in die definitive Schülerbibliothek aufgenommen. Der Rowohlt-Verlag wirbt mit dem Zitat: „Dieses Werk sollte immer wieder neu gelesen werden.“ Die Schulklassen haben dies beherzigt, haben aber nicht nur neu gelesen, sondern auch neu geschaffen. In Kooperation mit Künstlern aus verschiedenen Sparten, haben sie in Projektwochen, Theaterkursen und Schreibwerkstätten intensiv produziert. Entstanden sind ein Großplakat, Theater­-auf­führungen, eine Ausstellung, ein Kurzfilm und jede Menge eigene Texte. Alles wird öffentlich in Schulen, im Stadtteil und im Kulturhaus präsentiert  – Termine unter www.kulturhaus-eppendorf.de. Stefanie Lorenz, eine beteiligte Lehrerin des Corvey Gymnasiums: „Das ist eine wunderbare Form sich das Leben über das eigene kreative Schaffen anzueignen und eine tolle Chance für die Verknüp­fung von Kunst und Schule.“

Kontakt:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a (vormals Martinistr. 40), 20251 Hamburg, 040/48 15 48, info@kulturhaus-eppendorf.de, www.kulturhaus-eppendorf.de

Tagged with →